Unterwasserfotografie mit Leidenschaft

Bereits in den 80er-Jahren zog es mich als Kind immer wieder ans Wasser. Zunächst legte ich unzählige Seemeilen an Bord von Sportsegelschiffen zurück, bevor ich 2007 mit dem Tauchen begann. Da ich mich schon als Jugendlicher auch mit analoger Fotografie beschäftigte, konnte ich mit dem Umstieg auf digitale Fotographie gleich zwei meiner liebsten Hobbys vereinen: Tauchen und Fotografieren. Zuerst als „Winterbeschäftigung„ gedacht, begann ich mit der Model-Unterwasserfotografie. Menschen unterwasser hatten mich stets fasziniert. Daraus entstand sehr schnell eine Leidenschaft: besondere Belichtung, unerwartede Ideen, komplexe Planung und

„je verrückter, desto besser“ ist meine Devise beim Unterwasserfotoshooting. Trotz sehr viel Vorbereitungsarbeit und aufwendigen Szenenaufbauten macht es mir enorm viel Spaß eine ausgedachte Idee maximal gut in Szene zu setzen. Auf diesem Wege auch ein großes Lob an „meine“ Models, die bei jedem Shooting ebenfalls hart arbeiten müssen. Mein Ziel ist es die Unterwasser-Model-Fotografie in Deutschland auf eine neue Stufe zu stellen und dem momentanen Nischendasein im Bereich der Unterwasserfotografie zu entheben.

So habe ich im Jahr 2014 den ersten Unterwasser-Fotografen-UND-Model-Workshop

 „Model Aquagraphy Pixel1“ im deutschsprachigen Raum in die Welt gerufen. Dieser sollte als Pilotenprojekt für Aufsehen in der

UW-Fotoszene dienen. Danach folgten im Jahr 2015 "Pixel 2" und im Jahr 2016 "Pixel 3" Der Grundstein ist somit gelegt.

Ohne Zweifel ist die UW Modelfotografie ein dominanter Schwerpunkt bei meinen Arbeiten geworden.

So teile ich auch seit dem Jahr 2013 gerne mein Wissen mit anderen Unterwasserfotografen sowie Models, führe regelmäßig Unterwasserfotografie-Events, Softwareschulungen und Fotoreisen durch.


"Je weniger du dein Bild erklären musst, um so perfekter ist es !


 Alle o.g. Inhalte unterliegen dem Copyright und dem Urheberrecht der Killer-UWPics.

Unerlaubtes Kopieren, Vervielfältigen auf andere Datenträger oder jegliche Weitergabe an Dritte ist verboten und nur mit schriftlicher Zustimmung der Killer-UWPics erlaubt.